Navigator

Wyda / kurz und knackig

Wyda ist ein gälischer Begriff.
Wörtlich übersetzt bedeutet er:
"durch den Schleier gehen"
Wenn man Dich nicht zuorden kann,
weder den Weisen noch den Narren,
dann bist Du ein Vogel,
der dem Käfig entkommen ist.

Die Kunst, nicht verhaftet zu sein,
alle Optionen zu kennen
und sich zu entscheiden.
Nichts steht geschrieben.

Aus der keltischen Druidenschule. Es wird in Irland, Britannien und Frankreich immer noch gelebt und weitergegeben.
Auf jeder Stufe ist das Ganze mehr als die Summe seiner Teile.

Die Optionen des Suchenden zu erweitern
und nicht zwischen Stärken und Schwächen zu unterscheiden,
sondern sie einzig als Möglichkeit zu erkennen und situativ zu nutzen.
Wyda zeigt die Stärken und das,
was der Einzelne für Entwicklungsfelder hält
und wie man diese am Besten nutzt,
um ein zufriedenes und erfolgreiches Leben zu führen.
Er löst. / Wie? / In der einfachsten Weise:
er entscheidet.

Achtsamkeit und Erkenntnis
Es gibt keine Fehler - einzig verschiedene Ergebnisse einer Aufgabe, die den Suchenden vervollständigen.
Jeder ist richtig und wichtig.

Wenn ich mich betrachte,
ist dann mich auch ich?
Transportiere ich nach Außen,
was ich innen bin?
Bin ich, was ich sein will?
Tue ich, was ich tun will?
Du bist gut und gut genug,
wenn Du Dich dafür entscheidest.

Selbst-Erkenntnis, Vervollständigung, Selbstbestimmung, Grenzüberschreitung
Meine Seele hatte vier Tore und ich kannte sie alle.

Gleichgewicht, Heilung, Zufriedenheit, Gelassenheit, Respekt, Offenheit, Ent-Spannung - im Umgang mit sich und anderen
Das Universum ist voller Türen.

es gibt keine!
Der Schüler ist der Meister, der Meister ist der Schüler.

Keines zu haben und alle!
Nicht zu sammeln, ist die eigentliche Ernte.

Zurück
 
Impressum / Datenschutz
© 2021 chrismegan, Rödermark / Design: Werland Webdesign Darmstadt