Navigator

Werke

Beltaine
Eine mythische Erzählung

Roman, 1040 Seiten
Veröffentlicht 2004 im Arun Verlag, Uhlstädt-Kirchhasel
ISBN 3-935581-47-5

Beltaine erzählt auf leichte Weise die Geschichte von Solasard, Amhrán und Misnéachard, die Geschichte einer irischen Liebe. Gleichzeitig wird auch die Lebensgeschichte des irischen Königs Fionn mac Cumhail eingeflochten, der dem berühmten Fianna-Zyklus Irlands seinen Namen gab und auch heute noch weit über die irischen Grenzen hinaus bekannt ist.

Solasard, der Amhrán nur ehelichen darf, wenn er Hochkönig wird, macht sich auf die gefahrenvolle Suche nach dem „Blauen Schwert der Wahrheit“, das alle Hochkönige Irlands tragen.

Währenddessen folgt Amhrán dem spirituellen Weg, um Priesterin, vielleicht sogar einst Hochdruidin zu werden. Auf dieser Reise trifft sie Misnéachard, den Prinzen des Sommerlandes, der davon träumt, die Neue Welt der Elben und die Alte Welt der Menschen wieder zu vereinen. Eine schicksalsträchtige Liebe wird geboren, die doch nicht sein darf.

Doch nicht nur Solasard ist an dem Schwert und somit der Herrschaft über die Insel interessiert. Auch auf Tara, dem Sitz des Königlichen Hofes beobachtet man mit Argwohn die Jagd. Der alte Hochkönig ist nur noch ein Schatten seiner selbst und etwaige Thronanwärter sind zu allem bereit, um die Macht zu übernehmen. Ein Netz von Intrigen umspannt die ganze Insel.

Auch die Fianna, ehemalige Kampfgefährten des spurlos verschwundenen Heldenkönigs Fionn mac Cumhail, sorgen sich um die Nachfolge des Thrones und setzen sich auf die Spuren Solasards. Es scheint, als ob es eine Verbindung zwischen ihrem ehemaligen Anführer und dem jungen Solasard gibt. Die Lösung der Frage ist schier unglaublich.
Leseprobe
als PDF öffnen
Infos
für meine Leser
Presseecho
FAZ
Offenbach Post
Dreieich Zeitung
Prisma
 
Impressum / Datenschutz
© 2021 chrismegan, Rödermark / Design: Werland Webdesign Darmstadt